Workshops & Trainingstage

WORKSHOP Hohe Zeit

Wann hast du das letzte Mal gefeiert?

Dich selbst, die Liebe zu deinem Partner, deine Beziehung und die Freude daran?

Bei unserem zweieinhalbtägigen Fest „HOHE ZEIT“ Am Lenzwald in Polling, gibt es diese wunderbare Möglichkeit. Tage, die in die Tiefe gehen, die Klarheit schaffen, gemeinsam mit anderen lieben Menschen, genauer hinzuschauen: Wie kann ich mir und meinem Partner mit mehr Liebe, Wertschätzung und Lebensfreude begegnen. Dabei schauen wir uns unseren „Beziehungsgarten“:  Wer oder was wächst drin? Was braucht Pflege, welche vielleicht schon vertrockneten Pflanzen kann ich endgültig entfernen auch weil diese vielleicht das Wachstum der wichtigen Gewächse be- oder verhindern?

Vielleicht hast Du auch vor deine Beziehung zu beenden und weißt, dass wenn andere dafür in Liebe und Würde Raum halten, viel mehr möglich wir als du vielleicht denken kannst.

Am Ende steht ein Ritual wo wir gemeinsam lachen, weinen, vielleicht auch tanzen und zu dem Gäste am Sonntag um 12 Uhr von Herzen willkommen sind.

Lasst uns gemeinsam eine neue Kultur der Rituale schaffen, die uns dienen und verbinden.

 

 

Hohe Zeit: RITUALE KREIEREN, DIE NEUE RÄUME ÖFFNEN

17.-19. Mai 2019 – LENZWALD, POLLING (Termin 2018 auf Anfrage)

Es ist HOHE ZEIT! Ein dreitägiger Raum für Klärung und Feier. Alle teilnehmenden Menschen werden dabei begleitet und unterstützt, Ihre jeweilige Lebensabsicht zu klären und ein für sie stimmiges Ritual einzuberufen. Dabei kann es sich um eine Liebeserklärung an sich selber handeln, an das Leben, einen anderen Menschen, die erneute Bekräftigung einer Verbindung, ihre Neuorientierung oder auch Lösung.

Derartige Räume der Klärung und der Feier existieren seit Jahrtausenden in Gemeinschaften, um aus der linearen, mit Aufgaben, Vorhaben und Pflichten gefüllten Zeit (in der man nie fertig wird und glaubt Lebensvollzüge kontrollieren zu können), auszusteigen und neue Räume zu betreten. Denn Rituale sind Himmelsleitern, mit denen wir vom horizontalen Weg von A nach B nach oben oder unten abzweigen, um dort zu sein, wo unser Sein seinen Ursprung nimmt. Denn Rituale sind wie Tore zur Ewigkeit. Und sie bestehen aus Fühlen, Spielen und Feiern.

In diesem dreitägigen Trainings- und Feierraum geht es darum bewusst eine neue Kultur der Rituale schaffen, die uns wirksam dienen und uns verbinden. Dabei halten wir füreinander Raum, um zu fühlen und zu formulieren, zu reinigen, zu betrauern, zu deklarieren, zu musizieren und zu tanzen.

 P.S. Wusstest Du, dass Feiern Anfang jeder spirituellen Tradition ist? In Bali gibt es noch heute zweimal so viele Feiertage wie „Arbeitstage“ und wenn jemand was zu feiern hat, dann ist das höchste Pflicht!

Zeitraum  17.-19. Mai 2019 und auf Anfrage 

Freitag und Samstag dienen der Vorbereitung der Rituale, Sonntag finden die Rituale statt. Gäste, die du zu deinem Ritual einladen möchtest, sind am Sonntag um 12 Uhr von Herzen willkommen.

Ort: Seminarhaus Lenzwald, Polling, Übernachtung für Gäste möglich

Kosten: 450 € pro Person zzgl. 2 Übernachtungen und geteilte Verpflegungskosten

Anmeldung: bei Sonia Willaredt: sonia@nextculture.org; Tel: +49 (0)8630-9868649

Verantwortliche Raumhalter:

Marietta Schürholz & Stefan Ackermann, Martina Unger & Klaus Strese

Kontakt: kontakt@mutmacherei.org  , 01607522716 www.mutmacherei.org

BEZIEHUNG LEBEN poster_WL

Liebe leben und Beziehung lernen sind große Wagnisse, denn wir treten in einen Raum fortwährender Spieglung. Dabei nähern wir uns der Quelle alter Emotionen und gewinnen zugleich die Möglichkeit zur Transformation.

BEZIEHUNG LEBEN ist ein regelmäßig stattfindender Trainingsraum für Menschen, die sich für Beziehung interessieren, egal, ob mit sich, mit Familie, Kollegen, einem Partner oder einer Partnerin. Vor dem Hintergrund der Unterscheidungen aus Clinton Callahans gleichnamigem Buch nutzen wir die Weisheit der Gruppe, um übend gemeinsam neue Möglichkeiten zu erschaffen.

Im Rahmen der einzelnen Tagesworkshops erleben wir die wichtigsten Unterscheidungen des Possibility Managments. Diese entstehen in Form von Landkarten, welche uns in unseren Beziehungen den eigenen Standort finden lassen, damit wir von dort aus neue Möglichkeiten schaffen können. Unterschiedliche Methoden und Werkzeuge unterstützen die TeilnehmerInnen je nach Bedarf und Fokus beim Entfalten ihrer Qualitäten in Beziehungen. Dazu gehören u.a. Fähigkeiten im Sprechen und Zuhören, im Zentriert-Sein, im Fühlen , in der Identifikation von Emotionen, im Unterscheiden von Niederem und Hohem Drama.

Jeder Trainingstag beginnt mit einer Eincheck- und endet mit einer Auscheckrunde. Der Raum dazwischen entsteht – orientiert an den anfangs eingebrachten Themen – aus dem Zusammenspiel der Teilnehmer, dem Erfahrungsfeld der Trainer, dem Navigieren im Raum der Möglichkeiten und den unterschiedlichen Übungen des Possibility Managements. Zu letzteren gehören beispielsweise der Prozess„Erwartungen Zurücknehmen“, Wutarbeit, das eigene Zentrum- zurück- Holen, Stuhlarbeit, Bühnenarbeit, Schwertarbeit, Bogenschießen und Kuchenschlachten ; )

Das Training ist offen und kann jederzeit begonnen werden. Längerfristig empfehlen wir, um der eigenen Entwicklung wegen, die Beschäftigung mit der einschlägigen Literatur (z.B. Wahre Liebe im Alltag von Clinton Callahan) oder/und die Teilnahme an einem Expand the Box Training.

Jeweils Samstags ganztags von 10:00 Uhr bis 18:30 Uhr

Nächster Termine 

26. Mai, 30. Juni, 21. Juli, 22. September, 1. Dezember, 16. Februar 2019

Kosten: Trainingstag pro Person 120 €; Übernachtungen bei weiter Anreise in der Mutmacherei 30 €
Für alternative Energieausgleichsformen bitte gerne anfragen.

Verantwortliche Raumhalter: Marietta Schürholz, Stefan Ackermann, Martina Unger, Klaus Strese Kontakt: kontakt@mutmacherei.org , 01607522716